Stadtforen

Die Stadtforen ermöglichen einer breiten Öffentlichkeit, sich mit Aufgaben und Zielen, Ideen und Maßnahmen sowie Umsetzungsperspektiven des STEK vertraut zu machen. Das in der Regel als Abendveranstaltung konzipierte Beteiligungsformat bietet zudem einen Rahmen, sich zu vorgestellten Planungsergebnissen zu äußern oder neue Anregungen einzubringen und sich konstruktiv an der Diskussion zur Stadtentwicklung einzubringen. Anlassbezogen werden alternativ auch Workshops in kleinerer Zusammensetzung auf Stadtteilebene oder zu bestimmten Einzelthemen durchgeführt.

Ziel der Auftaktveranstaltung am 05.11.2014 mit rund 250 Besuchern im Rathaus war es, über Anlass, Ziele und Inhalte sowie den Prozess der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzeptes zu informieren und den Entwurf der Zukunftsleitlinien vorzustellen. Die Dokumentation des Auftaktforums finden Sie hier.

Während des Online-Dialogs 1 im November 2014 organisierte das Büro für Nachhaltigkeit / Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 der Stadt Augsburg Workshops für Migrantinnen und Schüler, um deren spezifischen Belange und Kenntnisse für den weiteren Prozess nutzbar zu machen. Die Dokumentation der Workshops finden Sie hier.

Die Ergebnisse des Online-Dialogs 1 wurden am 21.01.2015 vor über 200 Teilnehmern im Stadtforum 1 in der IHK Schwaben vorgestellt und in den Entwurf der Zukunftsleitlinien eingebracht. Die Dokumentation des Stadtforums finden Sie hier.

Der Auswertungsbericht zum ersten Online-Dialog samt Anhang mit allen eingebrachten Vorschlägen und Diskussionsbeiträgen finden Sie hier.

Im Rahmen des Pilotprojekts integrierte Gebietsentwicklung „Augsburg Umweltpark" (Gewerbe ExWoSt) fanden im Mai und Oktober 2016 Workshops mit lokalen Akteuren in Lechhausen sowie ein öffentliches Stadtforum am 17.11.2016 im Augsburger Rathaus statt. Die Dokumentationen sind hier abrufbar.

Für den Vorentwurf STEK ist im Herbst bzw. Winter 2017 / 2018 wieder eine umfangreiche Öffentlichkeitsbeteiligung geplant. Neben verschiedenen Beteiligungsformaten (z.B. Stadtteilforen, Abstimmung mit Beiräten und Interessengemeinschaften) wurde auch das Stadtforum 2 am 18.10.2017 vor ca. 200 interessierten Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden im Vorentwurf STEK formulierte Ziele, Projekte und Maßnahmen erläutert und zur Diskussion gestellt. Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit, eigene Meinungen und Ideen einzubringen sowie Vorschläge zu bewerten. Die Dokumentation des Stadtforums 2 finden Sie hier.

 

Die Terminankündigungen der nächsten Stadtforen und Workshops finden Sie hier.