Beschlussfassung zu kontrovers diskutierten Maßnahmen – Fahrradschnellweg nach Kissing und Augsburger Osttangente

Am 26.07.2018 hat der Stadtrat den Beschluss gefasst, dass die Maßnahmen „Ausweisung eines Fahrradschnellweges nach Kissing mit Querung des Lechs“ und „Ausbau der Großen Ostumfahrung und Neubau einer Augsburger Osttangente von Friedberg in Richtung Königsbrunn / B 17“ in das STEK aufgenommen werden. Die Beschlussfassung und die Stellungnahmen der Fachämter sind hier abrufbar. Die beiden Maßnahmen wurden sowohl im Online-Dialog 2 als auch in der Fachöffentlichkeit intensiv und kontrovers diskutiert. Aus diesem Grund wurden diese Maßnahmen dem Stadtrat in einer gesonderten Beschlussfassung vorgelegt, bevor sie in das STEK eingearbeitet werden. Aufgrund der zahlreichen positiven Auswirkungen einer direkten Radverbindung nach Kissing (z.B. Stärkung des Radverkehrs, Reduzierung von klimaschädlichen Emissionen) sowie der Augsburger Osttangente (z.B. Verringerung von Durchgangs- und Fernverkehr im Stadtgebiet, Entlastung neuralgischer Punkte) sollen beide Maßnahmen in das STEK eingearbeitet werden.