Neuer Zwischenstand Entwicklungskonzept

In enger Zusammenarbeit mit dem Büro für Nachhaltigkeit und unter aktiver Beteiligung der Lokalen Agenda 21 und der Stadtgesellschaft wurde ein gesamtstädtisches Leitbild erarbeitet: die Zukunftsleitlinien für Augsburg. Sie umfassen die vier Dimensionen Ökologie, Soziales, Ökonomie und Kultur mit jeweils fünf Leitlinien und insgesamt 75 Zielen. Die Zukunftsleitlinien für Augsburg sind am 29.07.2015 vom Augsburger Stadtrat beschlossen worden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Zukunftsleitlinien bilden für das Stadtentwicklungskonzept eine orientierende Grundlage. Auf dieser Grundlage wurde nun eine Vision entwickelt, die die Ziele der Zukunftsleitlinien mit Bezug zur Stadtentwicklung konkretisiert. Aktuell werden hierauf aufbauend für jedes Handlungsfeld Entwicklungsziele benannt, die sich aus den Erkenntnissen der Bestandsanalyse ableiten lassen. Vision und Entwicklungsziele sollen bis zum Sommer 2016 vorliegen und werden dann hier dokumentiert und zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus sind wesentliche Erkenntnisse des SBEP und weiterer in Erarbeitung befindlicher Fachkonzepte und Fachplanungen in die Ausfertigung des Entwicklungskonzepts eingeflossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Auf Basis des Entwicklungskonzepts werden in einem weiteren Schritt identifizierte Leitvorstellungen und Schwerpunkte der künftigen Stadtentwicklung mit realen Handlungszielen und Strategien unterlegt. Zudem erfolgt ein erster Überblick zu möglichen Maßnahmen (Handlungskonzept). Alle Analyseergebnisse sowie Leit- und Zielvorstellungen werden schließlich im Vorentwurf STEK zusammengefasst und vom Stadtrat beschlossen. Zudem werden zentrale Themen der Stadtentwicklung in Pilotprojekten behandelt, die exemplarisch für die räumliche und fachliche Konkretisierung von im STEK formulierten Zielen und Maßnahmen stehen und Lösungswege für deren pragmatische Umsetzung aufzeigen. Über die weiteren Schritte und Termine werden Sie hier oder über den Newsletter informiert.